Das Programm in

Osthofen

Italienische Spezialitäten am Bahnhof

Machen Sie Rast an unserem schönen Bahnhofsvorplatz. Das Amalfi-Team freut sich auf Ihren Besuch und hält für Sie feine Eis- Spezialitäten und köstliche Speisen aus der italienischen Küche bereit. Ihr E-Bike können Sie währenddessen an der Ladestation kostenlos aufladen und auch eine kleine Radservice- Station mit Reparaturset gibt es an unserem Bahnhofsvorplatz.

Jugend der Ev. Freikirchlichen Gemeinde

Am Bürgerhaus herzhafte und süße Crepes mit einem Getränk genießen. Kinder dürfen sich auf Spiele freuen.

Verweilen in der historischen Holzmühle

Ab 11:30 Uhr: Hausgemachte Gerichte, köstliche Weine, alkoholfreie Getränke und mehr im idyllischen Ambiente des Weingutes Holzmühle der Familie Hahn, Schwerdstraße 20 Ab 14:00 Uhr: Kuchen und Kaffee vom Bürgerverein Wonnegau

Boxenstopp beim WECHSLERWEIN – Hoffest der Winzerfamilie Ahl

Auftanken, Spaß haben und Genießen bei guten Weinen, Leckerem aus der Gutsküche, Kaffee, selbstgebackenem Kuchen und Live-Musik. Weingut Bert Wechsler Erben, Ziegelhüttenweg 9

Chill-Out-Lounge

Zwischen Osthofen und Mettenheim mit Blick auf das „Radlergeschehen“: Entspanntes Verweilen bei gutem Wein vom Weingut Blümel im Magdalenenhof, Gegrilltes vom Grillmobil, Kaffee- Spezialitäten aus dem Oldtimer- Kaffeemobil; Paul Weißbach sorgt für Erfrischung mit „Laute Limo“.

Rast am Stadtpark

Die FWG lädt zur politischen Rast am Stadtpark in Osthofen ein: wir verwöhnen Sie mit frischen Waffeln, heißem Kaffee, köstlichem Wein und Traubensaft für die Kinder.

Weingut Holzmühle

Kuchenverkauf vom Förderverein der AWO Kita Zauberstein e.V. (der Erlös wird zum Ausbau der Bewegungslandschaft verwendet).

Zwischenstopp am Sommerried-Stadion

An der Herrnsheimer Landstraße lohnt sich der kurze Abstecher zum Osthofener Sommerried-Stadion. Der Fsv03 Osthofen e.V. bietet kalte Getränke und leckere Bratwürstchen für durstige und hungrige Radler an.

Öffentliche Führungen in der Gedenkstätte KZ Osthofen

Die Gedenkstätte ehemaliges KZ Osthofen lädt ein, sich an diesem geschichtsträchtigen Ort u.a. über den Alltag der Häftlinge, die Lagerleitung und die Entstehung und Funktion des frühen KZ Osthofen zu informieren. Die Gedenkstätte bietet allen Interessierten um 11 Uhr und um 14 Uhr Führungen über das Gelände und durch die Dauerausstellung „Verfolgung und Widerstand in Rheinland-Pfalz 1933-1945“ an. Darüber hinaus kann die Sonderausstellung „Für Freiheit und Republik! Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold im Kampf für die Demokratie 1924-1933“ besichtigt werden. Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht erforderlich; die Gedenkstätte ist von 11 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet; der Eintritt ist kostenlos.

Den Sanitätsdienst übernimmt das DRK Osthofen. Zelt für medizinische Versorgung entlang der Strecke: Hölderlinstraße 14 / Ecke Werfelstraße. OSTHOFEN